Allgemeine Geschäftsbedingungen der Rügen Residenzen

Algemeine Geschäftsdbedingungen

1. Die “Rügen-Residenzen”, Am Hochufer 3, 18586 Ostseebad Sellin sind für die Eigentümer der ausgesuchten Appartements, Ferienwohnungen- / häuser als Vermittler tätig. Wir schließen im Auftrag des Eigentümers einen Vertrag mit dem Kunden ab. Der Name des Beherbergungsobjektes wird auf der jeweiligen Reservierungsbestätigung benannt. Der Vermieter überlässt dem Mieter die im Buchungsvertrag genannten Räume zur Alleinnutzung. Nicht angemeldete Personen dürfen nur mit Zustimmung aufgenommen werden. Ein Haustier darf nur nach vorheriger, schriftlicher Vereinbarung mit den "Ruegen-Residenzen" mitgebracht werden. Dieses muss in der Reservierung angezeigt werden. Für jede durch die eingebrachten Haustiere verursachten Schäden haftet ausschließlich der einbringende Gast. Das Mietobjekt steht dem Mieter am Anreisetag grundsätzlich ab 15.00 Uhr und am Abreisetag bis 10.00 Uhr zur Verfügung. Sollte die Bereitstellung des Mietobjektes erst ab 18.00 Uhr möglich sein, berechtigt dies nicht zu Schadenersatzansprüchen. Am Abreisetag ist eine längere Nutzung nur nach Absprache möglich.

2. In den Zimmern liegt eine Inventarliste. Ausstattung und Mietbedingungen sind im aktuellen Prospekt beschrieben. Sie sind Vertragsbestandteil. Sie werden gebeten unmittelbar nach Ankunft die Inventarliste zu überprüfen. Etwaige Fehlbestände sind spätestens am ersten Tag an der Rezeption bzw. der benannten Personen mitzuteilen.

3. Der Vermieter stellt die Grundausstattung für die Ferienwohnungen/Apartments u. übergibt saubere Räume. Der Gast sorgt, selbst für Reinigungs- u. Verbrauchsmittel sowie die Reinigung während und zum Ende der Mietzeit. Der Vermieter und dessen Bevollmächtigte können die gemieteten Räume bei Bedarf betreten. Bei Abreise verpflichtet sich der Mieter das Mietobjekt besenrein zu hinterlassen. Insbesondere ist sämtliches Geschirr zu spülen, die Spülmaschine anzustellen und der Müll zu entsorgen. Unterlässt der Mieter diese Tätigkeiten, stimmt er einer zusätzlichen Gebühr von 20,-EUR zu. Bei nicht oder nicht ordnungsgemäß durchgeführter Reinigung sind wir berechtigt, die entstehenden Kosten für den Mehraufwand zu berechnen.

4. Der Gast ersetzt dem Vermieter Schäden, die er verursacht. Der Vermieter haftet nicht für Schäden, die der Mieter durch Mängel der Wohnung oder deren Einrichtung erleidet.

5. Buchungs- u. Zahlungsbedingungen: Die Buchung kommt mit der mündlichen Zusage zustande. Sie wird nachträglich schriftlich bestätigt. Im Miet- / Reisepreis ist keine Reiserücktrittskostenversicherung enthalten, deshalb empfehlen wir Ihnen dringend den Abschluss dieser. Bitte benutzen Sie dafür den Überweisungsträger der Hanse Merkur Reiseversicherung AG, den Sie auf Wunsch mit der Reservierungsbestätigung erhalten. Der Versicherungsabschluss ist innerhalb von 14 Tagen nach Aushändigung der Buchungsbestätigung möglich und kommt durch die Überweisung des Versicherungsbetrages zustande.

6. Innerhalb einer Woche nach Buchungsabschluss wird eine Anzahlung fällig. Der Rest muss bis spätestens 14 Tage vor Anreise ( wenn nicht anders Vereinbart )überwiesen werden. Gehen die Beträge nicht ein, können die Räume anderweitig vergeben werden.

7. Kündigung/Stornierung: Vertragsauflösungen können nur im gegenseitigen Einvernehmen beider Partner erfolgen. Maßgeblich für die Einhaltung der Fristen ist der Eingang der schriftlichen
Rücktrittserklärung bei den "Rügen-Residenzen". Im Falle Ihres Rücktrittes können wir pauschalierte Rücktrittsgebühren verlangen, bei denen wir ersparte Aufwendungen sowie die gewöhnlich mögliche anderweitige Belegung des Objektes berücksichtigt haben.

Bei Nichtanreise bzw. Stornierung nach Reisebeginn wird die vollständige Rechnungssumme fällig bzw. kann nicht zurückerstattet werden. Bei Stornierungen außerhalb der o.g. Fristen, ist der Anzahlungsbetrag in jedem Fall für die Bemühungen des Betreibers zu zahlen. Ansprüche und Rechte aus dem Beherbergungsvertrag getroffenen Vereinbarungen dürfen nur mit Zustimmung derRuegen-Residenzen an Dritte übertragen werden. Stellen Sie einen Ersatzteilnehmer, so erheben wir für die Aufwendungen eine Bearbeitungsgebühr von 25,- €. Gelingt es uns, dass Objekt im Vertragszeitraum anderweitig zu belegen, so beträgt unsere Aufwandsentschädigung 70,- €. Bei Stornierung der Buchung innerhalb von 7 Tagen zahlt der Mieter eine Gebühr von 25,- €. Umbuchungen kosten 5,- € Bearbeitungsgebühr.

8. Gerichtsstand ist das für den Landkreis zuständige Amtsgericht.

Stand Januar 2018
Wird geladen...
Upps!
Sie nutzen einen Web-Browser den wir nicht unterstützen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser für eine bessere Darstellung.
Unsere Seite funktioniert am besten mit Google Chrome.
Wie mann den Browser aktualisiert